DRK Presseinformationen https://www.drk-herbern.de de DRK Fri, 23 Apr 2021 03:12:42 +0200 Fri, 23 Apr 2021 03:12:42 +0200 TYPO3 EXT:news news-757 Thu, 28 Jan 2021 00:00:00 +0100 1. Blutspende 2021 https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/1-blutspende-2021.html 229 Spender*innen erschienen zur ersten Blutspende in diesem Jahr. An zwei Tagen (Dienstag 115 und Mittwoch 114 Spender*innen) wurde wieder an der Ostlandstraße Blut gespendet.

Das Terminreservierungssystem ist nach drei Spenden im letzten Jahr für viele Spender*innen nichts unbekanntes mehr und so konnte eine vollständig ausgebuchte Blutspende durchgeführt werden.

Nach der Spende sind leckere und vielseitig bestückte Lunchpakete verteilt worden. Unter anderem gefüllt mit gespendeten FFP2 Masken, backfrischen Müsliriegeln und einem Trinkbecher.

Ein strukturierter Ablauf, keine Wartezeiten und Hoffnung auf normale Blutspenden mit gemeinsamen beisammensitzen spiegeln die Stimmung der ersten Blutspende 2021 wieder.

Wir freuen uns auf die nächste Spende am Mittwoch, den 21.04.2021 und Donnerstag, den 22.04.2021.

Wenn du noch nicht in unserem Team bist oder dich aktiv angesprochen gefühlt hast, und gern helfen möchtest, melde dich gern bei Claudia Gräwe! Wir suchen aktuell volljährige Helfer*innen die bereits am frühen Nachmittag unterstützen können.

]]>
news-756 Tue, 22 Dec 2020 00:00:00 +0100 Ausbildung Rettungshelfer*in https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/ausbildung-rettungshelferin.html Auch in diesem Jahr, wurden Rettungshelfer*innen im DRK Kreisverband Coesfeld von Sascha Oesemann und Sven Nolte ausgebildet.

Alina Schwuntek und Mathis Schnier haben die Ausbildung Rettungshelfer*in mit Erfolg bestanden.

Seit Oktober, haben die Teilnehmer*innen alle wichtigen Inhalte in einem 80-stündigen Wochenendkurs vermittelt bekommen, diese ausführlich geübt und verinnerlicht. Viele Übungsabende in Herbern und Nordkirchen wurden wahrgenommen, um die Theorie besser zu festigen und in der Praxis anzuwenden. Schließlich, folgte im Dezember die Prüfung in Münster.

So stehen zwei weitere Rettungshelfer*innen dem DRK Ortverein Herbern zur Verfügung.

Der nächste Sanitätshelfer*in/Rettungshelfer*in Kurs soll im Februar 2021 starten.

Alle interessierten Mitglieder ab 17 Jahren sind eingeladen teilzunehmen.

]]>
news-755 Fri, 18 Dec 2020 00:00:00 +0100 1. JRK Quizabend https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/1-jrk-quizabend.html Spannung, Quiz und Spaß standen auf dem Programm am Freitag, den 18.12.2020. Zum 1. JRK Quizabend haben über 25 Teilnehmende in den unterschiedlichsten Quizvarianten den Weihnachtsmann gerettet.

Mit einer Menge Spaß wurden Fragen zum Menschen, JRK oder auch DRK, dem Allgemeinwissen und Logik beantwortet. Alle Teilnehmenden hatten das Ziel, viele Punkte zu erzielen. Gemeinsam musste die Gruppe den Weihnachtsmann befreien und auf eine mindest Punktzahl kommen. Nach erfolgreicher Befreiung des Weihnachtsmannes, gab es die Möglichkeit in Gruppen das App-Spiel "Among Us" zu spielen. In unzähligen Runden wurde bis in den späten Abend gespielt.

Alle Teilnehmenden waren sich einig, eine Aktion in dieser Art muss es unbedingt erneut geben. Seid gespannt welche Aktionen noch folgen.

]]>
news-754 Fri, 20 Nov 2020 00:00:00 +0100 JRK Spieleabend https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jrk-spieleabend.html Spannung, Spiel und Spaß standen auf dem Programm am Freitag, den 20.11.2020. Zum 1. JRK Spielabend haben 22 Teilnehmende in drei Runden verschiedene Spiele testen können.

Mit einer Menge Spaß wurde "Montagsmaler", "Codenames", "Agent undercover" und "Just One" gespielt. Zusätzlich wurden mit den Jüngeren verschiedene Aktionsspiele gespielt. Nach drei erfolgreichen Runden, bestand die Möglichkeit in Gruppen das App-Spiel "Among Us" zu spielen. In unzähligen Runden in verschiedenen Gruppen wurde bis in den späten Abend gespielt.

Alle Teilnehmenden waren sich einig, eine Aktion in dieser Art muss es unbedingt erneut geben. Seid gespannt welche Aktionen noch folgen.

]]>
news-753 Thu, 29 Oct 2020 00:00:00 +0100 4. Blutspende 2020 https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/4-blutspende-2020.html 232 Spender*innen ließen sich vom Regenwetter und den geltenden besonderen Bestimmungen nicht von der letzten Blutspende in diesem Jahr abhalten.

An zwei Tagen (Dienstag 114 und Mittwoch 118 Spender*innen) konnten bereits zum zweiten mal vorab Termine reserviert werden.

Das Terminreservierungssystem wurde von den Spender*innen sehr gut angenommen und wir starteten mit beinahe ausgebuchtet Terminen in die Blutspende.

Der Ablauf wird weiterhin auf das neue System angepasst und wir werden daher demnächst Blutspenderlotsen ausbilden.

Nach der Spende sind leckere, vielseitig bestückte Lunchpakete verteilt worden.

Ein strukturierter Ablauf, keine Wartezeiten, entspannte und gute Stimmung beschreiben die vierte Blutspende in diesem Jahr.

Wir freuen uns auf die nächste Spende im neuen Jahr am Dienstag, den 26.01.2020 und Mittwoch, den 27.01.2020.

]]>
news-752 Sun, 04 Oct 2020 00:00:00 +0200 Digitale Landeskonferenz https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/digitale-landeskonferenz.html Diskutieren, Abstimmen und Austauschen hieß es am Sonntag, den 04.10.2020 bei der 9. JRK-Landeskonferenz.

In einer Videokonferenz kamen Jugendrotkreuzler*innen und Delegierte aus dem Landesverband Westfalen-Lippe zusammen. Neben dem Jahresbericht standen unter anderem Anträge auf der Tagesordnung. So wurde der Entschluss gefasst, die Klimakampagne aus dem Jahr 2014 wieder zu aktivieren. Außerdem soll sich in Zukunft mehr für die Partizipation von Kindern und Jugendlichen eingesetzt werden, indem diese z.B. Veranstaltungsplanungen oder in Gremien aktiv mit einbezogen werden. Zu der Wahl der Delegierten für die Bundeskonferenz, wurde eine weitere Stellvertretende Landesleitung gewählt. Andrea Büscher aus dem OV Billerbeck komplettiert das Team der Landesleitung für die verbliebene Amtszeit. Nach einem JRK-Quiz und einer Austauschrunde neigte sich ein neues Format der Landeskonferenz dem Ende.

]]>
news-751 Thu, 27 Aug 2020 00:00:00 +0200 Bürgermeisterkandidat*innen Gespräch https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/buergermeisterkandidatinnen-gespraech.html Was machen Sie am ersten Tag, wenn Sie Bürgermeister*in der Gemeinde Ascheberg sind?

Was können Sie dafür tun, damit ich besser mit Bus und Bahn in die Stadt komme?

Wer sind Sie überhaupt, und wo kommen Sie her?

Warum wollen Sie genau in der Gemeinde Ascheberg Bürgermeister*in werden?

Fragen, die von über 20 Jugendrotkreuzler*innen aus der Gemeinde Ascheberg am Donnerstag Abend an die Bürgermeisterkandidat*innen gestellt wurden. In einer informativen und zugleich sehr harmonischen Gesprächsrunde konnte ein Austausch, auch mit den aktuell gültigen Hygiene-Regeln, unter freiem Himmel gelingen.

Nach einer Vorstellung und einem kurzen Quiz-Spiel stellten sich beide Kandidat*innen den in den Gruppenstunden gesammelten Fragen der jungen Menschen unseres Verbandes. Die junge Menschen interessieren sich zunehmend mehr für das politische Vorgehen. Umwelt und Nachhaltigkeit waren daher große Themen an diesem Abend. Den Teilnehmenden waren Fragen zu der Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr genauso wichtig wie Themen der Schullandschaft und der Kommunikation.

Für persönliche Gespräche und einen individuellen Austausch standen beide Bürgermeisterkandidat*innen nach der großen Fragerunde weiterhin zur Verfügung. Viele der Teilnehmenden nutzten die Chance sich auf ein Gespräch einzulassen und stellten bis in die Dunkelheit hinein spannende Fragen, um sich für die anstehende Kommunalwahl am 13. September zu orientieren.

Wir wünschen beiden Bürgermeisterkandidat*innen für die Wahl und ihren weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg!

]]>
news-750 Thu, 30 Jul 2020 00:00:00 +0200 3. Blutspende 2020 https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/3-blutspende-2020.html 188 Spender*innen ließen sich bei schönsten Wetter und den geltenden besonderen Bestimmungen nicht von der dritten Blutspende in diesem Jahr abhalten.

An zwei Tagen (Donnerstag 113 und Freitag 75 Spender*innen) konnten dieses mal erstmalig vorab Termine reserviert werden.

Viele Spender*innen haben vor allem für den Donnerstag online oder telefonisch Spende-Termine vereinbart. Somit waren die Wartezeiten gleich Null.

Der Ablauf wurde dahingehend leicht angepasst, z.B. sind die Spender*innen bereits draußen, vor dem Eingang, in einem Pavillon begrüßt und über die aktuellen Regeln aufgeklärt worden.

Nach dem Gespräch mit dem ärztlichen Fachpersonal vor Ort konnte, direkt und ohne weiteres Warten, zur eigentlichen Spende gegangen werden.

Nach der Spende sind leckere, vielseitig bestückte Lunchpakete verteilt worden.

Ein strukturierter Ablauf, keine Wartezeiten, entspannte und gute Stimmung beschreiben die dritte Blutspende in diesem Jahr, die zugleich die zweite Spende im neuen DRK Haus Herbern (Ostlandstr. 9a) ist.

Das Angebot der Terminvergabe soll bei der kommenden Spende im Oktober (Di. 27.10.2020 und Mi. 28.10.2020) weiter fokussiert und verbreitet werden.

]]>
news-749 Sun, 24 May 2020 00:00:00 +0200 Digitale JRK Angebote https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/digitale-jrk-angebote.html Vor ein paar Wochen haben wir uns gefragt, was Videokonferenzen sind und wie diese funktionieren. Wir haben uns gefragt, wie man darüber Gruppenstunden und weitere Angebote machen kann. Wir haben uns gefragt, wie wir alle unsere Jugendrotkreuzler*innen weiter erreichen können und mit ihnen im Austausch bleiben können.

Damals und auch heute fragen wir uns, wann wir von digitalen Gruppenstunden und JRK Angeboten wieder auf den „real-life“ Betrieb umstellen können. Wann wir wieder zusammen kommen dürfen und was mit den Veranstaltungen nach den Sommerferien ist.

Auch wenn wir noch nicht all diese Fragen beantworten können, so wissen wir eines ganz besonders: Wir stehen mit euch im Kontakt. Das Angebot unserer digitalen Gruppenstunden wird von sehr vielen gern und gut angenommen. Unsere Gruppenleitungen freuen sich Woche für Woche auf eine spannende Zeit mit tollen Spielen und Erster-Hilfe-Online. So haben viele von unseren Jugendrotkreuzler*innen schon das Spiel „Montagsmaler*in“ oder „Code-Names“ kennen gelernt. Tabu und Quiz-Spiele gespielt, das Lieblingskuscheltier vorgestellt, den Verbandkasten erkundet oder einfach mal ein Stündchen gequatscht. Dazu erreichen uns jede Woche tolle Fotos/Videos im Rahmen der „Bind dich an Zuhause" Aktion.

Die Gremienarbeit läuft ebenfalls online. Regelmäßig treffen sich alle Gruppenleitungen zum gemeinsamen Austausch und teilen neue Spielideen und Erfahrungen der Online-Angebote und probieren neue Dinge aus, wie das gemeinsame Brotbacken oder das Kochen eines 3 Gänge Dinners.

Durch den besonderen Einsatz und Mut unserer Herberner und Ascheberger Gruppenleitungen ist es möglich, diese großartigen Angebote im Jugendrotkreuz anzubieten. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir es gemeinsam schaffen, dass das JRK Leben weiterläuft!

Digitale Gruppenstunden wird es mindestens bis zu den Sommerferien für alle JRK Gruppen geben. Eine Information, über die weitere Vorgehensweise in und nach den Sommerferien werden wir Ende Juni bekannt geben.

]]>
news-748 Thu, 09 Apr 2020 00:00:00 +0200 Blutspende https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/blutspende.html Zur ersten Blutspende im Jochen-Klepper-Haus (und somit zur zweiten Blutspende im Jahr 2020) am 09. und 10. April erschienen 266 Spender*innen, darunter 27 Erstspender*innen.

Längere Wartezeiten ließen sich durch den erfreulich hohen Andrang leider nicht vermeiden. Es tut uns sehr leid, dass wir am Freitag bereits eine Stunde vor Schließung der Anmeldung Spendewillige nach Hause schicken mussten, da die Schlange vor der Anmeldung immer länger wurde.

Erhöhte Abstandsregeln, ein verringertes Helferteam, Einbahnstraße im Gebäude und Lunchpakete standen für diese Blutspende auf dem Plan. Der großgeschriebene Schutz der Spender*innen und Helfer*innen wurde von allen unaufgefordert Eingehalten.

]]>
news-747 Mon, 06 Apr 2020 08:17:00 +0200 Neue Kommunikationswege https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/neue-kommunikationswege.html Kennst du Videokonferenzen?

Nein? Wir kannten sie auch nicht, bis gestern.

Kannst du dir ein Online-Angebot vom JRK Herbern vorstellen?

Nein? Wir auch nicht, bis gestern.

Kannst du dir vorstellen, das wir uns bald online begegnen werden anstatt wie bisher in den Gruppenstunden?

Nein? Wir auch nicht, bis gestern.

Wie du auf dem Foto siehst, steht trotz der aktuellen Einschränkungen die JRK Arbeit nicht still. Gestern haben sich alle Gruppenleiter*innen per Online-Treffen für die weitere Planung abgesprochen. Ein sehr gutes und kreatives Treffen war das.

Wir haben hier einige tolle Sachen für dich besprochen, die wir jetzt weiter ausarbeiten. Sobald wir startklar sind, informieren wir dich und deine Eltern natürlich direkt!

Wir freuen uns auf eine tolle und gemeinsame Zeit mit dir. Denn als Jugendverband sollten wir in der aktuellen Zeit zwei Dinge ganz besonders machen:

1. Ein Vorbild für alle sein - also Zuhause bleiben und auf die Regeln achten. Unsere Freunde und Menschen um uns herum können sich dann ein gutes Beispiel an uns nehmen. Wenn wir, die Jüngsten, das nicht können, wer soll es den anderen dann zeigen!

2. Offen sein für Neues! Digital lernen in der Schule funktioniert. Zuhause viele neue Dinge kennenlernen, mit denen man sich sonst nicht beschäftigt. Und eben auch offen sein für neue Wege im Jugendrotkreuzes in Herbern und Ascheberg!

Sei gespannt auf das, was dich und uns alle erwarten wird!

]]>
news-746 Sun, 08 Mar 2020 00:00:00 +0100 Ferienfreizeit - Schulsanitätsdienst https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/ferienfreizeit-schulsanitaetsdienst.html Das letzte Wochenende nutzten 10 Schulsanitäter*innen der Profilschule Ascheberg gemeinsam mit dem JRK Herbern um zusammen zu wachsen. Die Gruppe hat sich an diesem Wochenende besser kennen gelernt und auch die Themen Erste-Hilfe und Notfallrettung sind noch präsenter.

Tolle Gemeinschaftsspiele, erste Schritte in der Notfalldarstellung und Erste-Hilfe professionell leisten – damit Beschäftigten sich die SSDler*innen drei Tage lang, organisiert vom JRK Herbern. Gemeinsam verbrachten alle ein großartiges Wochenende in einer tollen Gemeinschaft.

Die Profilschule wird von ihren gut ausgebildeten Schulsanitäter*innen weiter profitieren. Das JRK setzten alles daran, das Thema Erste-Hilfe in der Schule weiter voran zu treiben.

]]>
news-743 Sun, 01 Mar 2020 00:00:00 +0100 JRK Ortskonferenz https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jrk-ortskonferenz-1.html Neue Räumlichkeiten, neue T-Shirt Farbe und neue Sozial Media Kanäle.

Einmal im Jahr findet die JRK Ortskonferenz mit allen JRKler*innen in Herbern statt. Die Ortsleitung berichtet vom letzten Jahr, großartigen Aktionen & Tätigkeiten aller JRKler*innen. Dazu berichten die Arbeitskreise „Schulsanitätsdienst“ und „Notfalldarstellung“. Im Anschluss, wird das Programm für das kommende Jahr besprochen.

Highlight für alle ist ein Video, in dem alle Emotionen und Veranstaltungen festgehalten sind. Dazu kommen Ehrungen für langjährige Mitglieder und deren Einsatz.

In diesem Jahr gab es für alle Anwesenden die Möglichkeit, die neuen Räumlichkeiten zu begutachten. Ebenfalls besteht ab jetzt die Möglichkeit, dem JRK Herbern bei Instagramm (jrk_herbern) und bei Facebook (jrk herbern) zu folgen. Alle neusten Infos werden hier für dich verfügbar sein. Natürlich gleich zu unserer WhatsApp Gruppe und unserer Internetseite.

]]>
news-744 Sun, 01 Mar 2020 00:00:00 +0100 JRK Eislaufen https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jrk-eislaufen.html Der Bus ist voll, wir können los…

Mit diesen Worten startete am Sonntag der restlos volle Bus mit über 50 JRKler*innen in Richtung Bergkamen zur Eishalle.

Über 3 Stunden pure Energie brachten alle hier auf die Eisfläche. Gute Stimmung, aufgeheizt durch Musik und Tanz, sorgten für einen tollen Nachmittag. Hier bei spielte es wieder einmal keine Rolle wie alt wer ist. Jeder hilft jedem. Egal ob es bei dem An- und Ausziehen der Schlittschuhe oder bei den ersten Versuchen auf dem Eis ist.

Das JRK ist ein tolles Team und hat dieses mal wieder unter Beweis gestellt.

]]>
news-745 Sun, 23 Feb 2020 00:00:00 +0100 Präventionsschulung https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/praeventionsschulung.html Was ist Kindeswohl? Wozu ist das Jugendamt da? Und welche Aufgaben und Pflichten hat eine Gruppenleitung bei sensiblen Themen rund um das Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen?

Nicht nur diese Fragen, sondern viele weitere, wurden am Sonntag, den 23.02. im Rahmen einer Präventionsschulung für alle Gruppenleitungen aus dem Ortsverein Herbern beantwortet. Nicht wegschauen, sondern mit den richtigen Mitteln handeln und eingreifen ist das Resultat aus dieser Schulung. Regelmäßig werden die Gruppenleitungen in diesem Thema geschult.

Bei Bedarf / Fragen stehen alle Gruppenleitungen mit einem offenen Ohr zur Verfügung. Dazu steht auch der Landesverband mit einer anonymen Beratungsstelle immer zur Verfügung.

]]>
news-742 Sat, 08 Feb 2020 00:00:00 +0100 Ferienfreizeit (07.02.-09.02.20) https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/ferienfreizeit-0702-090220.html Was ist eine Beziehung, was passiert alles in der Pupertät und warum leben nicht immer nur Mann und Frau zusammen?!

Diesen und noch anderen spannenden Fragen sind in der Ferienfreizeit von Freitag, den 07.02. bis Sonntag, den 09.02. 13 JRKler*innen der Dienstagsgruppe zusammen mit ihren Gruppenleiter*innen in Duisburg nachgegangen.

Vertrauen stand bei diesem Thema natürlich im Mittelpunkt. Zusammen verbrachten alle ein Wochenende im Landschaftspark-Nord in einem Selbstversorgerhaus.

Gemeinsam Kochen, sich mit dem Thema der Sexualität und der Aufklärung als auch der Verhütung auseinandersetzen und eine echte Liebesromanze gemeinsam anschauen, sind einige der Programmpunkte dieses sexualpädagogischen Angebotes des JRKs.

]]>
news-740 Sat, 14 Dec 2019 00:00:00 +0100 Ausbildung beim DRK https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/ausbildung-beim-drk.html Rettungshelfer*in und Rettungssanitäter*in, diese Qualifikationen wurden in den letzten Monaten im DRK Kreisverband Coesfeld ausgebildet.

Im Oktober haben Sophia Schafmann und Stephen Brettin ihre Ausbildung als Rettungssanitäter*in erfolgreich abgeschlossen. Ebenfalls haben Michael Schütte-Nütgen, Justus Storkamp und Chiara Meistrell ihre Prüfung als Rettungshelfer*in erfolgreich abgelegt.

Unter der Leitung von Sascha Oesemann und Sven Nolte wurden in Nordkirchen in einem 60-stündigen Wochenendkurs alle wichtigen Inhalte vermittelt und intensiv in der Praxis geübt. Zahlreiche Übungsabende in Nordkirchen als auch in Herbern dienten zum Üben und somit zur Festigung der gelehrten Inhalte.

Dem DRK Ortsverein Herbern stehen somit weitere kompetent ausgebildete und ehrenamtliche Kräfte für die vielfältigen Aufgaben zur Verfügung. Sanitätsdienste in der Gemeinde Ascheberg können somit noch besser besetzt werden.

Der nächste Sanitätshelfer*in/Rettungshelfer*in Kurs startet im Frühjahr 2020. Alle interessierten Mitglieder ab 17 Jahren sind eingeladen teilzunehmen. Bei entsprechendem Interesse (auch von Personen die aktuell noch kein Mitglied im DRK sind) steht das Team der Rotkreuzleitung zur Verfügung.

]]>
news-739 Sun, 01 Dec 2019 00:00:00 +0100 Weihnachtsbasar https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/weihnachtsbasar.html Weihnachtsduft, strahlende Augen, kleine Geschenk und winterliche Temperaturen beschreiben die Stimmung am Sonntag, den 01.12.2019 in Herbern.

Der Herberner Weihnachtsbasar wird traditionell durch die ortsansässigen Vereine organisiert und durchgeführt.

Das JRK beteiligte sich mit einer großen Tombola – 1000 Preise und 4000 Lose. Das gute Wetter und die Hoffnung auf den Hauptgewinn führte zu einem „Ausverkauf“ schon am Nachmittag.

Viele JRKler*innen unterstützen beim Auf- und Abbau, dem Grün-holen für die Gestaltung des Kirchplatzes, dem Losverkauf, der Preisausgabe und der Vorbereitung der Tombola.

Mit einer großen Portion Spaß, klingenden Weihnachtsliedern und heißem Kakao verging der Tag wie im Flug. Passend zur Abenddämmerung, konnten alle Teilnehmer*innen des JRK-Adventskalenders einen selbstgebackenen „Rot-Kreuz-Keks“ abholen.

]]>
news-738 Fri, 22 Nov 2019 00:00:00 +0100 Orientierungswochenende https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/orientierungswochenende.html Wer ist dieser Henry Dunant? Warum ist das Kreuz Rot? Warum gibt es Genfer Abkommen und was ist eigentlich eine Konferenz?

Diese und viele weitere spannende Fragen rund um das Deutsche Rote Kreuz und speziell das Jugendrotkreuz beantworteten am Wochenende vom 22.11. bis zum 24.11. sieben JRKler*innen aus Herbern.

Gemeinsam mit insgesamt 15 Teilnehmer*innen aus dem ganzen Kreisverband Coesfeld ging es für ein Wochenende in die Jugendbildungsstätte Gerleve. Von ehrenamtlichen Referent*innen begleitet, wurden grundlegende Elemente und Werte der Rot-Kreuz-Arbeit anschaulich vermittelt, selbst erarbeitet und künstlerisch dargestellt.

Das OWE (Orientierungswochenende) ist die Grundlage für alle weiteren Ausbildungen im Jugendrotkreuz.

Neue Freunde, neue Impulse und eine tolle Gemeinschaft prägten neben der Wissensvermittlung das Wochenende.

]]>
news-736 Sat, 09 Nov 2019 00:00:00 +0100 Gruppenleiter*innen Tage 2019 https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/gruppenleiterinnen-tage-2019.html Reflektion, Austausch, Jahresplanung, Gemeinschaft – das sind die Worte für ein ergebnisreiches und erfolgreiches Wochenende von Freitag, den 08.11 bis Sonntag, den 10.11. aller Gruppenleitungen und Leitungskräfte vom JRK Herbern.

In drei Tagen ist das Jahresprogramm 2020 gestaltet worden. Die Gruppenleiter*innen haben gemeinsam mit den Arbeitskreisleitungen und der Ortsleitung zusammen Wünsche und Ideen besprochen und zusammengepuzzelt. Das Ergebnis werden alle JRKler*innen im Dezember mit der Weihnachtspost erhalten.

Gemeinsam verbrachten das Wochenende 10 Gruppenleiter*innen, die Ortsleitung und die Arbeitskreisleiter*innen sowie der Kooperationslehrer des Schulsanitätsdienstes in Duisburg im Landschaftspark Nord. Diesen Ort kennen bereits viele JRKler*innen und werden im Jahr 2020 noch mehr JRKler*innen kennenlernen.

Es wurden neue Spiele und Moderationstechniken gelehrt. Zum Abschluss ging es klettern.

Alle JRKler*innen können gespannt sein, was wir für sie geplant wurde.

]]>
news-737 Sat, 02 Nov 2019 00:00:00 +0100 Westerwinkellauf https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/westerwinkellauf.html 2,8 km Laufspaß, Teamgeist, warme Temperaturen und leichter Nieselregen, der die Stimmung nicht trübt – Das ist laufen im JRK Team beim Westerwinkellauf am Samstag, den 02.11.2019.

Insgesamt 11 Jugendrotkreuzler*innen aus verschiedenen Gruppen sind gemeinsam an den Start der 2,8 km Schlossrunde gegangen.

Durch bunte Luftballons und gut gelaunten Streckenposten, war die Strecke sehr abwechslungsreich zu erleben und dabei wurde noch etwas Gutes für die Gesundheit getan. Dieses Erlebnis gab es kostenlos. Das Jugendrotkreuz hat als kleine Motivation die Startgebühren vollständig übernommen.

Völlig überraschend gab es bei der Siegerehrung kleine Präsente für die Altersklassensieger*innen. Der Spaß und das Miteinander standen klar im Vordergrund.

Eine Wiederholung für das kommende Jahr steht fest.

]]>
news-735 Sat, 26 Oct 2019 00:00:00 +0200 Kartoffelsamstag https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/kartoffelsamstag.html Menschlichkeitsglücksrad, Held*in-Karte, Nikolausgrüße, Kinderschminke, Sonne pur und ganz viel Spaß erwarteten die Besucher*innen am JRK Stand am Samstag, den 26.10.2019.

Die am Glücksrad gewonnenen Menschlichkeitsaufgaben wurden am JRK Stand direkt eingelöst und per Sofortbilddrucker an der Herberner-Menschlichkeitswand dokumentiert. Über 100 Aufgaben wurden durch Menschen aus Herbern und Umgebung kreativ gelöst.

Wer lieber eine „Held*in-Karte“ schreiben wollte, hatte ebenfalls die Möglichkeit. Es landeten am Ende des Tages über 70 Postkarten in unserem Held*in-Postkasten und werden jetzt auf den Weg gebracht.

Die Nikolausaktion wurde bereits am Kartoffelfest eröffnet. Die ersten Mutigen haben schon eine Nikolausmütze für Freund*innen beschriftet. Diese werden am Nikolaustag durch das JRK an die Adressat*innen zusammen mit einem leckeren Schokonikolaus verteilt. Weitere Termine zum Erwerb einer Mütze folgen im November.

]]>
news-734 Sat, 21 Sep 2019 00:00:00 +0200 JRK Kreiswettbewerb https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jrk-kreiswettbewerb.html Erste-Hilfe, Teamarbeit, Pokale, Spaß und JRKler*innen soweit das Auge reich.

Bei einem JRK Kreiswettbewerb gilt es, verschiedene Aufgaben in den Bereichen der Ersten-Hilfe, Rot-Kreuz Wissen, Kampagnenarbeit und Spiel & Spaß Kreativ & Kooperativ mit der eigenen JRK Gruppe zu lösen. Dabei sind so viele Punkte wie möglich zu sammeln, um am Schluss einen der heißbegehrten Plätze auf dem Podest zu erlangen. Die Siegergruppe qualifiziert sich dann für den Landeswettbewerb und vertritt hier den Kreisverband Coesfeld.

Am Samstag, den 21.09.2019 ist der diesjährige JRK Kreiswettbewerb in 4 Altersstufen in Nottuln ausgerichtet worden. Die Jüngsten treten hierbei im Alter zwischen 6 und 9 Jahren an. In der Stufe 1 finden sich JRKler*innen zwischen 10 und 12 wieder, Stufe 2 12 bis 16 Jahre und in der Stufe 3 treten die 17 bis 27 jährigen an (sobald zwei Personen älter sind, rutscht die Gruppe automatisch eine Stufe hoch).

Die Herberner Gruppe „Herbern 5“ startete auf Grund von einer Altersüberschreitung in der Stufe 3 in direkter Konkurrenz zu den zwei anderen teilnehmenden Gruppen aus Herbern. Den ersten Platz, und somit die Qualifizierung zum Landeswettbewerb, erreichte die Gruppe „Herberner Helden“ (im Übrigen auch die Titelverteidiger aus dem Jahr 2018). Dicht gefolgt von der Gruppe „Herbern 5“ auf den dritten Platz und der Gruppe „die Einhörner“.

Im Bereich der Ersten Hilfe wurden Verletzungsbilder wie ein ausgeschlagener Zahn, starke Blutungen oder gebrochene Arme, Bewusstlosigkeit und Gelenkverletzungen behandelt. Kunstblut, Notfalldarsteller*innen und Schiedsrichter*innen machten die Aufgaben komplett. In den anderen Bereichen war echtes Teamwork gefragt. Ohne dies, gab es keine Punkte. Und genau hier stellten alle Jugendrotkreuzler*innen aus Herbern ganz klar unter Beweis, was sie können – Teamarbeit! Bunt gemischte Wettbewerbsgruppen aus den JRK Gruppen waren am Start, mit super Ergebnissen.

Wieder einmal zeigen die Herberner wie es im Roten Kreuz funktionieren kann – Jeder hilft jedem, ganz egal wo er her kommt!

Die im Anschluss stattfindende Kreiskonferenz, Siegerehrung und das Abendangebot mit leckerem Essen, Fußballturnier und Übernachtung in Nottuln brachte die Stimmung zum Überlaufen. Emotionsgeladen war vor allem die Siegerehrung bei der alle 18 teilnehmenden Gruppen aus dem Kreisverband Coesfeld auf die Bekanntgabe der Ergebnisse hin fieberten. Gerade das Fußballturnier und die Übernachtung brachten neue Freundschaften und Kontakte zu anderen Ortsvereinen.

Eine sonnige, freundliche und aufregende Atmosphäre erlebten über 25 Jugendrotkreuzler*innen aus Herbern (als Teilnehmer*innen, Helfer*innen; Schiedsrichter*innen) in mitten der insgesamt über 160 anwesenden JRKler*innen.

]]>
news-733 Sun, 15 Sep 2019 00:00:00 +0200 JRK Tagesfahrt zum Ketteler Hof https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jrk-tagesfahrt-zum-ketteler-hof.html Super Stimmung, Sonne pur und Toben bis zum Umfallen.

Einen erlebnisreichen Tag im Ketteler Hof erlebten am Sonntag, den 15.09. 20 JRKler*innen zwischen 6 und 10 Jahren zusammen mit 7 Betreuer*innen.

Die Freitagsgruppe I aus Herbern und die Mittwochsgruppe I aus Ascheberg haben mit der Tagesfahrt einen gemeinsamen Tag verbracht. Klettergerüste erklimmen, riesen Rutschen rutschen und Trampolin springen - für alle war etwas dabei!

Jeder hilft jedem, auch in diesem Alter funktioniert das hervorragend!

]]>
news-732 Sat, 07 Sep 2019 00:00:00 +0200 24 Stunden Rettungsdiensttag https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/24-stunden-rettungsdiensttag.html Im Rettungswagen behandeln, realistische Übungen und das Leben in einer Rettungswache, konnten am Samstag, den 07.09.2019 und Sonntag, den 08.09.2019 JRKler*innen erleben.

Im Rahmen der 24 Stunden Aktion, bei der alle Teilnehmer*innen im OJA Gebäude Herbern in einer (nachgebauten) Rettungswache wohnten, wurden über 30 Übungsszenarien durchgespielt.

In immer neuen Teams wurde sich nach Alarmierung mit einem RTW auf zum Unfallort gemacht. Dort wurden Patienten (Notfalldarsteller*innen, aus dem DRK OV Herbern) versorgt und wenn erforderlich auch in das Krankenhaus (DRK Haus) transportiert. Die Tageszeit spielte hierbei keine Rolle. Auch nachts ging es los.

In der Rettungswache gab es Unterricht, es wurde gekocht, ausgeruht und gespielt.

Mit 12 Teilnehmer*innen zwischen 14 und 20 Jahren und 15 Helfer*innen für die Organisation und Notfalldarstellung sowie zwei Notärzten, die die Übungen fachlich begleiteten, war der Rettungsdiensttag für das JRK Herbern ein riesen Erfolg.

]]>
news-731 Fri, 30 Aug 2019 00:00:00 +0200 Duisburgwochenende https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/duisburgwochenende.html Von Freitag, den 30.08. bis Sonntag, den 01.09. verbrachten 12 Jugendrotkreuzler*innen aus der Montagsgruppe (17 bis 20 Jahre) gemeinsam mit ihren Gruppenleiter*innen drei spannende Tage.

Es wurde in einem Selbstversorgerhaus in mitten des Landschaftspark Duisburg Nord selbständig das Essen geplant und zubereitet, ein Klettersteig begangen und die Gruppendynamik mit entsprechenden erlebnispädagogischen Spielen gestärkt.

Im Rahmen der aktuellen Kampagne -  #wasgehtmitmenschlichkeit - wurden verschiedene inhaltliche Aspekte besprochen und aufregende Aufgaben in Interaktion mit Besuchern des Landschaftsparks durchgeführt.

- Gruppenzusammenhalt gestärkt - neue Impulse für die weitere Arbeit in und mit der Gruppe - riesen Freude an der gemeinsamen Zeit des Zusammenseins - das waren die Schlagworte des Wochenendes.

]]>
news-729 Tue, 13 Aug 2019 00:00:00 +0200 OJA Ferienbetreuung https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/oja-ferienbetreuung.html Die Versorung von Verletzungen, einen Notruf absetzen und mit einem echten Rettungswagen arbeiten...
All das & noch viel mehr konnten 20 Kinder, im Alter zwischen 6 und 12 Jahren, im Rahmen der OJA-Ganztagsbetreuung am 13.08.2019 erleben.
Der Tag wurde von 4 erfahrenen Jugendrotkreuzler*innen aus Herbern & einem Notfallsanitäter mit Rettungswagen aus Lüdinghausen umgesetzt. Das Programm hat das Ziel, Kindern die Angst vor der Ersten-Hilfe zu nehmen, einen Notruf abzusetzen und einen RTW zu sehen. Durch die kindgerechte Vorgehensweise sind so Hemmungen abgebaut und Fragen beantwortete worden. Durch kleine Übungen, angespornt durch Notfalldarsteller*innen die sich Verletzungen geschminkt haben, konnten die zuvor erlernten Maßnahmen direkt in der Praxis getestet werden. Der Rettungswagen konnte von den Kindern ausprobiert werden. Zusätzlich brachte der RTW die Verletzten mit großer Unterstützung der Kinder ins Krankenhaus.

]]>
news-730 Sat, 10 Aug 2019 00:00:00 +0200 Einsatzbericht AutoCross https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/einsatzbericht-autocross.html Kein alltäglicher Einsatz!

Am Samstag, den 10.08.2019 und Sonntag, den 11.08.2019 fand nach zwei Jahren Pause wieder das AutoCross Rennen des MSC Herbern statt.

Nach einer sorgfältigen Planung durch den DRK Ortsverein Herbern waren ein Rettungswagen (RTW), ein Gerätewagen Rettungsdienst (GW-RD), ein Gerätewagen Sanität (GW-SAN), zwei Krankentransportwagen TYP B (KTW-B), zwei Unfallhilfsstellen (UHS) und 24 Einsatzkräfte, mit unterschiedlichen Qualifikationen vom Ersthelfer bis zum Notfallsanitäter, im Einsatz. Die Einsatzkräfte wurden nach einem Schichtplan eingesetzt. Ergänzend wurde erstmals ein First-Responder-Team für das Umfeld der Veranstaltung vorgehalten.

Nach einem ruhigen Einsatzverlauf am Samstag, bei durchwachsenem Wetter, konnten auf der anschließenden Party einige kleinere Hilfeleistungen verzeichnet werden. Am Sonntag kamen, nach mehreren Zusammenstößen und Überschlägen, der anwesende Arzt des Veranstalters, der GW-RD und der RTW mehrmals in der Bahn zum Einsatz. Ein Fahrer wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Wir danken dem DRK Ortsverein Lüdinghausen und dem DRK Kreisverband Wattenscheid für die Unterstützung.

]]>
news-728 Fri, 09 Aug 2019 00:00:00 +0200 Italienische Nacht https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/italienische-nacht.html Bei der diesjährigen italienischen Nacht in Ascheberg konnten die Besucher*innen den Stand vom DRK und Jugendrotkreuz besuchen. Das Blutspendeteam hat mit einem Glücksrad und tollen Preisen für Aufmerksamkeit gesorgt.
Das Jugendrotkreuz hat für alle Interessierte die Möglichkeit geboten, kostenlos Postkarten zu verschicken. Über 120 "Helden-Karten" sind persönlich gestaltet worden und werden jetzt vom JRK an die Adressaten verschickt. Hierbei konnte man sich bei Menschen die einem was Gutes tun, ganz einfach und kreativ per Karte bedanken.
Zusätzlich konnten "Menschlichkeitslose" gezogen werden. Kleine und einfache Aufgaben wie z.B. "mache jemandem ein Kompliment" waren auf den Losen zu finden.
Ein toller und gemütlicher Abend. Viele interessante Gespräche und ganz bestimmt viele tolle Begegnungen mit Menschen die das DRK / JRK wieder ein bisschen besser kennen lernen durften.

]]>
news-727 Fri, 12 Jul 2019 00:00:00 +0200 Saisonabschluss https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/saisonabschluss.html Mit über 50 JRKler*innen aus allen Gruppen hat das JRK am Freitag, den 12.07.2019 die Sommerpause eingeläutet.

Es wurde mit einem großen JRK-spezifischen Aktionsspiel gestartet, mit dem Ziel möglichst viele Gold- und Silberklumpen in die Schweiz zu schmuggeln. Nach diesem actionsreichen Spiel gab es für alle Würstchen, Brötchen und Salat. Mit einem gemütlichen Abend, bei dem sogar das Tanzbein geschwungen wurde, ging die Saison zu Ende.

Sowohl Gruppenleiter*innen wie auch Gruppenteilnehmer*innen bekamen eine leckere Überraschung, in Form von Gutscheinen für eine Kugel Eis.

Besucht wurde die Veranstaltung von Hans Kraß, dem Vorstand vom DRK OV Herbern.

]]>
news-723 Sat, 06 Jul 2019 00:00:00 +0200 JRK Landeswettbewerb in Nottuln https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jrk-landeswettbewerb-in-nottuln.html Am Samstag, den 06.07.2019 sind JRK-Gruppen der Stufe III des Landesverbandes Westfalen-Lippe mit Prof. Henry Dunant auf eine Zeitreise gegangen und haben währenddessen neben ihren Erste-Hilfe Kenntnissen, auch ihr Rot-Kreuz-/JRK-Wissen und ihre Teamfähigkeit in einem Wettbewerb unter Beweis gestellt. Auch wieder dabei waren die Herberner Helden, die sich zum wiederholten mal qualifizierten und den Kreis Coesfeld, mit erreichen des zweiten Platzes, sehr positiv darstellten. Über diese Platzierung freute sich auch Christoph Schlütermann, Vorstand vom DRK Kreisverband Coesfeld.

]]>
news-724 Wed, 03 Jul 2019 00:00:00 +0200 Reanimationstag Profilschule Ascheberg https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/reanimationstag-profilschule-ascheberg.html Am Mittwoch, den 03.07.2019 haben wir die Profilschule beim Reanimationstag unterstützt.

An 21 Reanimationspuppen haben insgesamt über 260 Schüler*innen reanimiert. Mit dieser Aktion sollten Schüler*innen und Lehrer*innen zum Thema Reanimation sensibilisiert werden. Es war eine sehr gelungende Veranstaltung, durch die die Angst vor einer Reanimation ein bisschen verkleinert wurde.

]]>
news-726 Tue, 02 Jul 2019 00:00:00 +0200 Schulsanitätsdienstwettbewerb 2019 https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/schulsanitaetsdienstwettbewerb-2019.html Erstmals haben am Dienstag, den 02.07.2019 die Schulsanitäter*innen der Profilschule Ascheberg am Schulsanitätsdienst (SSD) Wettbewerb in Lingen teilgenommen. Dort hat die Gruppe ihre Erste Hilfe Kenntnisse, ihre Geschicklichkeit und ihren Teamgeist unter Beweis gestellt. Die SSDler*innen haben sich gegen 120 Gruppen in der Emslandhalle durchgesetzt und eine gute Platzierung erreicht, mit der wir sehr zufrieden sind. Natürlich stand der Spaß ganz oben.

]]>
news-725 Fri, 28 Jun 2019 00:00:00 +0200 Wochenendzeltlager https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/wochenendzeltlager.html Vom 28. bis 30. Juni hat ein weiteres Wochenendzeltlager in der Bauernschaft Barkenfeld statt gefunden. Dabei unterstützte das Jugendrotkreuz das Zeltlager der katholischen Kirche Herbern mit einem kleinen Sanitäts-Dienst.

Am Freitag startete das Wochenende mit einer Wanderung der 115 Teilnehmer*innen zwischen 8 und 12 Jahren zum Hof Pentrup, die u.a. von JRKler*innen begleitet wurde. Dort angekommen schlugen alle ihre Zelte auf. Trotz der hohen Temperaturen verlief das Wochenende ohne Vorkommnisse, dafür mit jeder Menge Spaß und guter Laune.

]]>
news-722 Wed, 19 Jun 2019 00:00:00 +0200 JRK CAMP 2019 https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jrk-camp-2019.html MENSCHLICHKEIT – EMOTIONEN – WIR-GEFÜHL

Drei Dinge, die beschreiben, was am vergangenem Wochenende 50 JRKler*innen aus Herbern spüren konnten.

43 Teilnehmer*innen zwischen 12 und 20 Jahren und 7 Betreuer*innen erlebten von Mittwoch, den 19.06.2019 bis Sonntag, den 23.06.2019 das JRK Camp 2019 auf dem Hof Goßheger in Herbern.

Mit der Anreise, dem Aufbau der Zeltstadt und der gemeinsamen Zubereitung des Abendessens startete das JRK CAMP am Mittwochabend.

Der erste Tag (Donnerstag) stand im Zeichen eines TV-Programmes, welches am Tag durch gemischte Gruppen erstellt wurde. Die verschiedenen Gruppen erarbeiteten kreativ TV Shows zu dem Supertalent, Mama Mia, 9-Live Gewinnspiele, den größten TV Momenten und ein passendes Werbeprogramm. Die Betreuer*innen beteiligten sich mit der Tagesschau „CAMP Aktuell“. Die Ergebnisses sind am Abend auf der großen und schön dekorierten Bühne vorgestellt worden, eben wie ein echter TV Abend zuhause – nur unter JRK Freunden unter freiem Himmel. Emotionsgeladen und völlig begeistert endete dieser Abend mit der gemeinschaftlichen Aktion des Singens des Menschlichkeitssongs im Rahmen der aktuellen JRK Kampagne #wasgehtmitmenschlichkeit.

Vielfältige Workshop-Angebote wurden angeboten:
Eine eigene Feuertonne mit dem Plasmaschneider brennen, Flagfootball spielen, Parcours ausprobieren, die Uniklinik Münster besichtigen, ein eigenes Spiel basteln, Notfalldarstellung kennen lernen, leckere Italienische Süßspeisen herstellen oder mit Bomwhakers den Trommelryhtmus finden, standen am Freitag auf dem Programm. Ein gemütlicher und entspannter Lagerfeuerabend rundete den erlebnisreichen Tag ab.

Der Samstag bot die Möglichkeit, mit der eigenen JRK Gruppe einen Tagesauflug zu machen. Die Kletterhalle in Essen wurde von der Dienstagsgruppe erklommen. Für die Freitagsgruppe ging es mit einem Raft Boot die Ruhr von Hattingen nach Bochum entlang und die Montagsgruppe kroch lehmverschmiert durch die engsten Stellen in der Kluterthöhle in Ennepetal. Teamgeist und gegenseitige Motivation, sich diesen Herausforderungen zu stellen, waren also bei jedem Ausflug wichtig.

Eines der Highlights in dem diesjährigen JRK CAMPs stellte der Gala Abend am Samstag dar. Lange war es geheim, was in den großen Aufenthaltszelten von den Betreuer*innen alles aufgebaut wurde (und wofür diese mysteriösen Kronenkorken verteilt wurden). Mit der offiziellen Begrüßung und dem Einlass wurde es dann gelüftet. Gedeckte Tische, eine Bühne, eine Getränketheke und eine Fotowand mit den ersten Fotos aus dem CAMP standen bereit.

Ein 3 Gänge Menü erwartete alle Teilnehmer*innen am Tisch, mit Bedienung durch die Betreuer*innen natürlich. Mit schicker Kleidung und der passenden Atmosphäre klang der Abend mit einem Casino-Spieleabend aus. Die bereits im Vorfeld gesammelten Kronkorken  konnten hier als Währung eingesetzt werden.

Die Feedbackrunde (hier konnte jede*r Teilnehmer*in eine Rückmeldung geben) nach dem Abbau am Sonntag stellte ganz klar dar: Es waren 5 Tage voller Emotionen, Erlebnisse und Action. Das WIR-GEFÜHL in der ganzen JRK-CAMP-Gruppe ist enorm gestiegen. Alle Teilnehmer*innen haben gezeigt, wie es funktionieren kann, wenn gemeinsam gearbeitet und zusammengehalten wird. Diese Erfahrungen werden so schnell nicht vergessen werden.

…die Stimmung war enorm…in Worte nicht zu fassen…es gibt eben Dinge, die muss man erleben. Live, in Farbe und mit anderen Menschen zusammen…

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle zusätzlich Beteiligten:
Michael, Andreas, Dörte, Wiebke, Claudia, Christiane, Can, Fabian, Lea, Lara, Herr Schulte (Betreuer*innen und Helfer*innen)
Familie Großheger (Unterkunft)
DRK OV Nordkirchen, DRK OV Lüdinghausen, DRK OV Ascheberg, Raiffeisen Lüdinghausen eG, Daniel Zimmermann, Stephan Heitbaum (Materialverleih)
Schädlingsbekämpfung Berthold Angelkort
Stentrup (Bulli)

]]>
news-721 Wed, 12 Jun 2019 00:00:00 +0200 Grillen der JRK Mittwochsgruppe in Ascheberg https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/grillen-der-jrk-mittwochsgruppe-in-ascheberg.html Nach dem Regen kommt der Sonnenschein.

Das Kennenlerngrillen der Mittwochsgruppe konnte somit im Garten des DRK Hauses in Ascheberg stattfinden. Neben leckeren Würstchen und frischen Baguette, wurden Spiele gespielt, eine Bastelaktion durchgeführt und sich viel ausgetauscht. Natürlich durfte auch Tatuzita nicht fehlen.

Es war eine vollkommen gelungene Veranstaltung.

]]>
news-720 Sun, 26 May 2019 00:00:00 +0200 JRK Tagesfahrt zum Universum Bremen https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jrk-tagesfahrt-zum-universum-bremen.html Das Universum Bremen ist am 26.05.2019 von über 140 JRKler*innen aus dem Kreisverband Coesfeld erkundet worden. Darunter 38 Kinder und Jugendliche aus Herbern, inkl. Betreuer*innen.
 
Spannende Experimente, Versuche und Aufgaben konnten erlebt, gelöst und probiert werden.
Die drei Themenwelten Technik, Natur und Mensch begeisterten Groß und Klein dabei genauso, wie der Entdeckerpark mit Abenteuerspielplatz unter freiem Himmel.
 
In kleinen Gruppen, zum Teil gemischt mit JRKler*innen aus anderen Ortsvereinen, ging der Tag schnell vorbei. Glücklich und erschöpft ging es am Abend auf die Rückreise.

]]>
news-719 Sun, 19 May 2019 00:00:00 +0200 Grundlehrgang für Notfalldarstellung https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/grundlehrgang-fuer-notfalldarstellung.html Für 5 JRKler*innen ging am 19.05.2019 ein interessantes und spannendes Wochenende zu Ende.

Sie hatten die Möglichkeit am kostenfreien Grundlehrgang für Notfalldarstellung teilzunehmen und erste Einblicke in das Schminken von Verletzungen, wie Schürfwunden, Knochenbrüche und Verbrennungen zu bekommen. Außerdem ging es um das Darstellen von zu betreuenden Personen, die zum Beispiel schwerhörig sind oder im Rollstuhl sitzen. Zuerst gab es kleine Theorieeinheiten, um anschließend das Erlernte mit Hilfe von Theaterschminke in die Praxis umzusetzen. Auch der Austausch mit JRKler*innen aus anderen Ortsvereinen des Kreisverbandes Coesfeld kam bei der Veranstaltung mit Übernachtung nicht zu kurz.

Die Notfalldarstellung dient Hilfsorganisationen, wie Feuerwehr, Johanniter und DRK realistische Unfall- und Betreuungssituationen zu trainieren, damit diese bei realen Einsätzen in den Abläufen und dem Umgang mit Patienten geschult sind.

Für alle Teilnehmer*innen und Referent*innen war es ein gelungenes Wochenende und sie fühlen sich auf die bevorstehenden Übungen gut vorbereitet.

]]>
news-710 Sun, 14 Apr 2019 00:00:00 +0200 OV Herbern wächst an Fachkräften https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/ov-herbern-waechst-an-fachkraeften.html Sanitätshelfer*in, Rettungshelfer*in und Rettungssanitäter*in, alle diese Qualifikationen wurden und werden aktuell ausgebildet.

Im Mai starten Stephen Brettin und Sophia Schafmann ihre Ausbildung als Rettungssanitäter*in. Bereits abgeschlossen haben in diesem Jahr ihre Ausbildung als Sanitätshelferin Chiara Meistrell und als Rettungshelfer Felix Kraß. Im vergangenen Jahr haben bereits Carolin Stöver und Jan Goßheger ihre Aubildung als Rettungshelfer*in abgeschlossen.

Unter der Leitung von Sascha Oesemann und Sven Nolte wurden in Nordkirchen in einem 60 Stündigen Wochenend-Kurs alle wichtigen Inhalte vermittelt und intensiv in der Praxis geübt. Zahlreiche Übungsabende in Nordkirchen als auch in Herbern dienten zum Üben und somit zur Festigung der gelehrten Inhalte.

Dem Ortsverein Herbern stehen somit weitere kompetent ausgebildete und ehrenamtliche Kräfte für die vielfältigen Aufgaben zur Verfügung. Sanitätsdienste in der Gemeinde Ascheberg können somit noch besser besetzt werden.

Der nächste Kurs als Sanitätshelfer*in/Rettungshelfer*in startet im Herbst diesen Jahres. Alle Interessierten Mitglieder ab 17 Jahren sind eingeladen teilzunehmen. Bei entsprechendem Interesse (auch von Personen die aktuell noch kein Mitglied im DRK sind) steht das Team der Rotkreuzleitung zur Verfügung.

]]>
news-709 Fri, 12 Apr 2019 00:00:00 +0200 Mitgliederversammlung https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/mitgliederversammlung.html Die diesjährige Mitgliederversammlung war nicht nur gut besucht, sondern auch in allen Bereichen vertreten. Neben vielen Urgesteinen des DRK Herbern fanden auch viele junge Mitglieder, beispielsweise aus der Dienstagsgruppe des JRK, ihren Weg in den Festsaal bei Loretta. Diese Gelegenheit nutzte Kreisvorstand Christoph Schlütermann um in seinem Bericht nicht nur die starke Vernetzung der Gemeinde Ascheberg untereinander und mit dem Kreisverband, sondern auch das außergewöhnliche Engagement des DRK Herbern lobend zu erwähnen, um eine gesicherte Zukunft mit einem solchen Potential in Angriff nehmen zu können.

Neben den vielen Blicken in die Zukunft in puncto neue Feuerwache in Herbern wurden aber auch viele langverdiente Mitglieder des DRK geehrt, wie zb. Manfred Neuhaus für 40 Jahre, Gabriele Pettendrup für 50 Jahre, aber auch viele junge Mitglieder für ihr außerordentliches Engagement, wie Stephen Brettin, Sophia Schafmann, Dörte Kaufmann, Phillis Crämer und Jannik Olbrich.

Ein besonderes Aushängeschild der Rotkreuzarbeit in Herbern ist und bleibt die Jugendarbeit und so beeindruckte mal wieder der Jahresbericht über die JRK-Arbeit von Peter Koch alle Anwesenden. Die einstimmige Bestätigung des Vorstandes zeigte abschließend die Einigkeit und das lange Beisammensein nach Ende der Sitzung die starke Gemeinschaft die das DRK Herbern ausmacht.

]]>
news-708 Wed, 10 Apr 2019 00:00:00 +0200 Jugendrotkreuzgruppe startet in Ascheberg https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jugendrotkreuzgruppe-startet-in-ascheberg.html Am vergangenen Mittwoch, den 10.04.2019, hat die erste JRK Gruppenstunde in Ascheberg stattgefunden. Insgesamt sind zwölf Kinder zu einem ersten Kennenlernen gekommen. Es wurden Spiele gespielt und die ersten Verbände gewickelt. Geleitet wird die Gruppenstunde von Phillis Krämer und Dörte Kaufmann, die in Herbern die selbe Altersstufe betreuen. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren. Parallel zu der Gruppenstunde fand eine Infoveranstaltung für die Eltern statt. Es gab von der Jugendrotkreuzleitung, Peter Koch und Michael Schütte-Nütgen, gezielte Informationen zum Jugendrotkreuz und dem kostenlosen Angebot der Gruppenstunden.

Somit gibt es neben den 5 JRK Gruppen in Herbern jetzt auch eine in Ascheberg. Die Jugendarbeit hat somit ihren Fuß in Ascheberg in die Tür gesetzt und startet durch.

Die Gruppenstunde in Ascheberg findet jeden Mittwoch von 16:45-17:45 Uhr am Bahnhofsweg im DRK Haus in Ascheberg statt. In Herbern findet die Gruppenstunde für die selbe Altersklasse jeden Freitag von 16:30-18:00 Uhr im DRK Haus an der Merschstraße 17 statt. Alle Kinder im Alter zwischen sechs und zehn Jahren sind herzlich eingeladen vorbei zu kommen.

]]>
news-707 Sun, 07 Apr 2019 00:00:00 +0200 Teddyklinik on Tour https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/teddyklinik-on-tour.html Die DRK-Teddyklink ist an den zwei vergangenden Sonntagen in der Gemeinde Ascheberg on Tour gewesen. Am 31.03.19 in Herbern - "Frühjahrsmarkt" und am 07.04.19 in Ascheberg - Gewerbeschau "GoWest".

Kinder hatten hier die Möglichkeit mit ihrem eigenen Kuscheltier oder eines aus dem Wartezimmer einen Arztbesuch gemeinsam zu durchlaufen. Zusammen mit den Teddy-Docs, welche Jugendrotkreuzler aus Herbern waren, konnten die Kinder die Teddys abhören, in die Augen leuchten, Spritzen geben und sogar Röntgenbilder erstellen, eben alles was ein echter Arzt auch macht. Im Anschluss gab es in der Apotheke eine kleine Belohnung für das Kuscheltier und die Kinder.

Herrliches Wetter brachten an diesen beiden Tagen insgesamt über 150 Teddypatienten zu uns. Kinder die Angst vor dem Arzt nehmen, ein passendes Angebot für die tollen Veranstaltungen bieten und zugleich noch viel Spaß, sind das Ergebnis dieser beiden Tage.

]]>
news-705 Sun, 24 Mar 2019 00:00:00 +0100 Eislaufen https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/eislaufen.html Über 58 Teilnehmer haben heute den Ausflug zur Eishalle mitgemacht. 3 Stunden Eislaufspaß pur standen auf dem Programm. Schon jetzt steht fest, dass es im nächsten Jahr nach der Ortskonferenz wieder zum Eislaufen geht. Wohin genau, entscheiden wir noch.

]]>
news-706 Sun, 24 Mar 2019 00:00:00 +0100 JRK Ortskonferenz https://www.drk-herbern.de/aktuell/presse-service/meldung/jrk-ortskonferenz.html Die diesjährige Ortskonferenz ist erfolgreich verlaufen. 55 Teilnehmer haben an der wichtigen Versammlung teilgenommen, mitgestaltet und eine (neue) JRK Ortsleitung gewählt. Peter Koch und Michael Schütte-Nütgen sind (erneut) für 3 Jahre einstimmig gewählt worden.

Denise Heitmann, Phillis Krämer, Sophia Schafmann, Caro Stöver sind für 5 Jahre Mitgliedschaft geehrt worden. Stephen Brettin und Michael Schütte-Nütgen für 10 Jahre und Nadine Meyer-Weitkamp, Stephan Schwartländer und Peter Koch für 15 Jahre.

Berichte von der JRK Ortsleitung, vom Arbeitskreis Notfalldarstellung und vom Arbeitskreis Schulsanitätsdienst wurden gehalten und alle konnten so einen Einblick erhalten, was im Jugendrotkreuz Herbern stattgefunden hat.

Es ist genial, dass so viele von euch heute dabei waren und die Möglichkeit genutzt haben zu schauen #Was geht mit Ortskonferenz!

]]>